olive-intense

Willkommen bei 0live.intense
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

LINKS


Chlorophyll oder Blattgrün bezeichnet eine Klasse natürlicher Farbstoffe, die der Olive
und dem Olivenöl seine Farbe verleiht.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Chlorophylle

Polyphenole sind aromatische Stoffe (Verbindungen), die zu den sekundären
Pflanzenstoffen gerechnet werden. Sie wirken entzündungshemmend und krebsvor-
beugend.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Polyphenole

Oleacanthal bezeichnet einen Wirkstoff, der erstmals in Olivenöl entdeckt wurde.
Chemisch handelt es sich um einen aromatischen Ester, der einen kratzigen Reiz
im Hals auslöst. Im Labor bewirkte der Kontakt mit Krebszellen nach 30 Minuten
den Zelltod.
Quelle: https://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/23723556.2015.1006077

Cholesterin Zwei Cholesterinarten sind für den Menschen von großer Bedeutung.
Die Fettsäure mit hoher Dichte (LDL-Cholesterin) und die Fettsäure mit niedriger
Dichte (HDL). LDL-Cholesterin lagert sich bei Oxidation an den inneren
Gefäßwänden der Arterien ab und kann sie verstopfen. HDL-Cholesterin senkt
dagegen den LDL Cholesterin wert im Blut und lagert sich nicht an den Gefäßen ab.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Cholesterin

Sterine reduzieren das schlechte LDL-Cholesterin, wobei das gute HDL-Cholesterin
erhalten bleibt.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Sterine

Wachse sind für die Flockenbildung bei gekühltem Olivenöl verantwortlich.
Bei Erreichen von Zimmertemperatur nimmt das Olivenöl seine ursprüngliche
Konsistenz wieder an.

Ester bilden in der Chemie eine Stoffgruppe chemischer Verbindungen,
die formal oder durch die Reaktion einer Säure und eines Alkohols oder Phenols unter
Abspaltung von Wasser entstehen. Alkohole und Ester verleihen dem Olivenöl seinen
individuellen Geschmack. Wie beim Wein spielt auch hier der Anbauort, der Reifegrad
sowie die Sorte eine wichtige Rolle.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ester

Peroxidzahl (POZ) ist eine Kennzahl für den Gehalt an peroxidischen funktionellen
Gruppen eines Fettes oder eines Öls. Sie gibt Aufschluss darauf, ob das Olivenöl
der Luftoxidation ausgesetzt war. Dabei verändert der Luftsauerstoff Fettsäuren
sowie Pflanzeninhaltsstoffe. Die Oxidation von Lebensmittelbestandteilen, insbesondere
ungesättigten Fettsäuren, ist ein wichtiger Prozess beim Verderb von Lebensmitteln,
z.B. wenn Olivenöl ranzig wird. Bei Extra Vergine Olivenöl darf die Peroxidzahl
gesetzlich max. 20mm ol/Kg betragen.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Peroxidzahl

Natriumhydroxid, Eisengluconat
Eisen-II-Lactat (E585) Eisen-II-Gluconat (E597)
Lebensmittelzusatzstoffe
Schwarzfärbung der Oliven
https://de.wikipedia.org/wiki/Eisengluconat



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü